1. Crazy tut gut. Suli Breaks tut gut.

     
     

  2. I AM WHAT I DO

    Folge iheartmydreams Pinnwand „I AM WHAT I DO“ auf Pinterest.

    Was tut Dir so richtig gut? Wovon träumst Du? Zeig es Dir und der Welt, indem Du Dein eigenes "I AM" Foto machst und uns zuschickst. Wir veröffentlichen Dein Foto dann hier auf unserer I AM WHAT I DO Pinnwand. Die Idee dahinter ist ganz einfach: Umso öfter Du Dir bewusst machst, was es ist, was Dir gut tut, umso bewusster wird Dir, was Dir in Deinem Leben gerade wirklich wichtig ist.

    Mit iheartmydream wollen wir Dir helfen herauszufinden was Dir und anderen Menschen so richtig gut tut und Dir Inspirationen und konkrete Handlungen aufzeigen, die Dich Deinem persönlichen Lebenstraum näher bringen.

    Da es noch einige Zeit dauern wird bis die iheartmydream Webseite online geht, starten wir schon einmal mit dieser kleinen Fotoaktion und sind selber sehr gespannt, wie und wohin sich die Aktion weiter-entwickeln wird. Wir freuen uns aufjedenfall über Jeden, der uns mit seinem IAM-Foto und/oder seinen Gedanken/Inspirationen/Anregungen bei dieser ersten iheartmydream Aktion unterstützt.  

     
  3. Eine klare Vision tut gut. Ein neugieriger, intuitiver Blick für Details tut gut.

    Ich durfte heute mal wieder meiner Lieblingsbeschäftigung nachgehen.
    Ich habe ein Coaching in Form eines intuitiven Spaziergangs (iheartmydream walk) gemacht. Das Ganze funktioniert folgendermaßen:

    Zunächst stelle ich meinen Coaching-Klienten die Frage: “Wo stehen Sie aktuell?” und bitte sie darum sich einen Ort auszusuchen, der ihren aktuellen Standort gut repräsentiert. Dann bitte ich Sie sich umzuschauen und sehr genau zu beobachten was Ihnen dieser Ort über ihre aktuelle Situation verrät und verdeutlicht. In einem zweiten Schritt stelle ich Ihnen dann die Frage “Wo wollen Sie hin?” und bitte Sie sich nun einen neuen Ort zu suchen, der gut repräsentiert, wo Sie sich in der kommenden Zeit am Liebsten hinbewegen und -entwickeln würden. Worte können nicht beschreiben wie faszinierend jedes Mal aufs Neue die auf einem solchen Spaziergang gewonnen Erkentnisse sind. Mit viel Achtsamkeit und einem offenen und neugierigen Blick für die großen und kleinen Zusammenhänge und Zeichen, die einem auf dem rein durch die Intuition geführten Spaziergang begegnen, wird so sehr schnell deutlich was gerade im Moment wirklich, wirklich ist und getan werden möchte. Das noch nicht sprachreife Bewusstsein (das Unbewusste) spricht durch die im Außen subjektiv wahrgenommen Erlebnisse ganz deutlich zu einem. Eine enorme Handlungsmotivation ist die Folge, da man nun ja innerlich schon erspürt hat, wie man sich am Traumstandort fühlen wird. Und dieses Gefühl ist der ideale Leitstern und Begleiter für die nun anstehenden Veränderungsbewegungen.

     
  4. Fortpflanzung tut gut. Die Kraft einer gut funktionierenden Ausbreitungsstrategie tut gut.

     
     
  5. Dankbarkeit mitzuteilen tut gut. Soulpancake tut gut.

    Nimm Dir doch gerade mal 10 Sekunden Zeit, schliesse die Augen und stell Dir die folende Frage?

    "Wer ist die Person, der ich gerade am dankbarsten bin?"

    Ich bin gespannt was mit Dir passiert wenn Du Dir jetzt noch einmal 7 Minuten Zeit nimmst, um dieses Video anzuschauen und würde mich sehr darüber freuen, wenn Du es mit mir teilst.

     
     
  6. Pionier sein tut gut. Hunter tut gut.

     
     
  7. Im Fluss sein tut gut. Kasalla tut gut.

    In voller Vorfreude auf das Kasalla Konzert heute im Kölner Tanzbrunnen zu dem ich gerade spontan von einem guten Freund eingeladen worden bin. Freundschaft gepaart mit Spontanität tut gut.

     
     
  8.  
  9. Die dritte Challenge “Create Yourself” von Amazers tut gut. Suli Breaks tut gut.

    Es gibt noch ausreichend Zeit und Platz in der dritten Challenge. Wenn jemand von Euch mitmachen will. Hier geht es lang.

    "I am not chasing a dream, I am chasing a reality disguised as a dream." (Suli Breaks)

    Amazers is a community-driven platform that teams up with inspiring influencers from all genres to create empowering challenges that can be taken on by anyone.

     
     
  10. "Someone who cares" tut gut. Who cares the film tut gut.

    "We are creators. We create our own lifes. We create our own world. So before we create our own world we must imagine what kind of world we want to create. And then start doing that." (Muhammad Yunus)

     
     
  11. Headspace tut gut. Andy Puddicombe tut gut.

    Do nothing 10 minutes every day. Get your app here: headspace.com

     
    Getaggt #meditation #ted
     
  12. Vision tut gut.  Ein Coach des Vertrauens tut gut.

     
  13. Getaggt #questions
     
  14. Meeresforschung tut gut. Sylvie Earl tut gut.

    "Legendary ocean researcher Sylvia Earle shares astonishing images of the ocean — and shocking stats about its rapid decline — as she makes her TED Prize wish: that we will join her in protecting the vital blue heart of the planet."

     
     

  15. Brücken bauen tut gut.

    Ich habe mich heute in 2 workshops für mein aktuelles Traumprojekt intensiv damit auseinandergesetzt, welche Worte und Geschichten welche Wirkung beim Gegenüber erzeugen. Heute Abend habe ich dann diesen Artikel von Peter Bieri in der Zeit entdeckt, der mir einige neue interessante Perspektiven eröffnet hat.

    "Vieles, was an unserer Erfahrung als Menschen besonders – besonders interessant und besonders wertvoll – ist, hat damit zu tun, dass wir über Sprache verfügen." weiterlesen »